RENOVATION KANTHA BOPHA 1 HOSPITAL, Phnom Penh

Die Erneuerung des ersten Kinderspital Kantha Bopha 1

August 2018

Die Erneuerung des ersten Kinderspitals Kantha Bopha 1
 
Vor 26 Jahren wurde das erste von Dr. Beat Richner wieder aufgebaute Kinderspital Kantha Bopha 1 in Phnom Penh eröffnet und vom damaligen König Norodom Sihanouk und dem Vorsitzenden der Übergangsregierung der UNO in Kambodscha (UNTAC) eingeweiht. Das Spital entwickelte sich im kriegsversehrten Kambodscha zum Erfolgsprojekt: Seit 1992 baute und erweiterte Dr. Beat Richner Dank der Grosszügigkeit des Schweizer Volkes fünf moderne Kinderspitäler und eine Maternité in Phnom Penh und Siem Reap.
 
Der Patientenstrom reisst nicht ab, im Gegenteil, die Zahlen steigen weiter an. Insbesondere in der Chirurgie besteht ein akuter Engpass, nicht zuletzt wegen des grossen und chaotischen Verkehrs in Phnom Penh. Das Kantha Bopha 1 ist baufällig geworden und kann seit Jahren nur sehr eingeschränkt benutzt werden. Der Stiftungsrat hat daher beschlossen, das bestehende Gebäude abzureissen und durch ein neues dreistöckiges Gebäude zu ersetzen. Er hat dafür ein Kostenbudget von USD 3,5 Mio. für das Gebäude und von weiteren USD 1,5 Mio. für die medizinische Einrichtung genehmigt. Das neue Gebäude soll bereits in einem Jahr funktionstüchtig sein und 3 Operationssäle, 2 Intensivstationen und 4 Bettenstationen umfassen. Da Herzfehler die häufigsten angeborenen Missbildungen (ca. 1 % der Neugeborenen) darstellen, sind wir froh, nun auch in Phnom Penh eine Herzchirurgie einrichten zu können.
 
Der König Norodom Sihamoni und die Königin Mutter Norodom Monineath haben für den Neubau einen Beitrag von USD 1 Mio. geleistet. Die Ausbildung der notwendigen Chirurgen und Anästhesisten ist durch das bestehende Personal und die strategische Zusammenarbeit mit dem Kinderspital Zürich und der langjährigen Unterstützung durch weitere Spezialisten aus dem Ausland sichergestellt.
 
Für die Bevölkerung in Kambodscha und die 2500 kambodschanischen Mitarbeitenden ist der Neubau von Kantha Bopha 1 ein starkes Zeichen, dass das Lebenswerk von Dr. Beat Richner in seinem Sinne weitergeführt wird.
 
Um den täglichen Ansturm von mehr als 3000 kranken Kindern, von denen 10-15 % hospitalisiert werden müssen, bewältigen zu können, sind wir weiterhin auf Spenden dringend angewiesen. Herzlichen Dank!
 
Jeder Franken hilft heilen, retten und vorbeugen
 
Dr. iur. René Schwarzenbach, Präsident, Dr. med. Beat Richner,
Ehrenpräsident, Dr. med. Peter Studer, Vizepräsident, CEO
Stiftung Kinderspital Kantha Bopha, Dr. med. Beat Richner,
PC 80-60699.1, IBAN Nr. CH98 0900 00008006 0699 1
 
 
. One million royal gift for Kantha Bopha (Khmer Times)

 
 

Present

History

Foundation

Academy

Concerts & Events

Publications

Info Material

Home

Donations - Spenden

contact: Email